Bericht vom 3. Runden Tisch am 25.11.2019

Am 25.11.2019 fand der 3. Runde Tisch mit Bezirksbürgermeister Naumann und stellvertretendem Bezirksbürgermeister Herz statt. Bezirksstadtrat Schruoffeneger konnte aus terminlichen Gründen diesmal nicht dabei sein. Als Vertreter*innen der Mieter*innen-Initiativen waren Mieter*innen der Fechnerstraße 7, der Siedlung Westend, der MieterWerkStadt, der Hausgemeinschaften Uhlandstraße 61, Seelingstraße 29 und Spielhagenstraße 11 & 12/ Kaiser-Friedrich-Straße 82 sowie ein weiterer Mieter aus dem Klausenerplatz Kiez dabei.

Themen waren u.a. die in der letzten BVV beschlossene soziale Erhaltungsverordnung „Klausenerplatz“, die Personalplanung in Bezug auf den Mietendeckel, Umgang mit dem Zweckentfremdungsverbot sowie Kritik der Mieter-Inis an einer kürzlich stattgefundenen Veranstaltung der Deutschen Wohnen im Rathaus. Aufgrund der Abwesenheit von Bezirksstadtrat Schruoffeneger wurden weitere Fragen zum Milieuschutz und zur Personalplanung sowie die Themen Anwendung des Vorkaufsrechts im Bezirk und Fragen zur angedachten Stiftung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Die Termine für die vier im nächsten Jahr geplanten Runden Tische wurden festgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.