Mieterinitiativen stellen sich vor

85,5 Prozent der Menschen in Charlottenburg-Wilmersdorf wohnen in einer  Mietwohnung. Seit Jahren explodieren die Mieten. Viele Mieterinnen und Mieter haben Angst ihre Wohnung zu verlieren. Es gibt nur zwei Milieuschutzgebiete im Bezirk.

Das Zweckentfremdungsverbot wird nicht konsequent genug angewendet. Immobilienspekulantinnen und -spekulanten machen Profite auf Kosten der Mieterinnen und Mieter.

Wir Mieterinnen und Mieter aus Charlottenburg-Wilmersdorf lassen uns das nicht mehr gefallen:

Stoppt mit uns gemeinsam den Mietenwahnsinn!

Macht mit !